Zeitplanung in der Pflegepraxis

logo.png Akademie für Gerontopsychologie

Zeitplanung in der Pflegepraxis

Dieses Intensiv-Seminar möchte zu einer zielorientierten Zeitplanung in der Pflegepraxis anleiten. Wichtige Hinweise und wirksame Hilfen sollen aufgezeigt werden, wie wir unsere Arbeitszeit sinnvoll einteilen, wie wir Prioritäten setzen und mehr Zeit gewinnen können.

Leitung: Helmut Dorra

Wie oft klagen Pflegende über Zeitdruck in ihrem beruflichen Alltag. Viele fühlen sich durch ständige Leistungsforderungen überlastet und gestresst. Oft möchte man viele Dinge gleichzeitig erledigen und kommt dabei ins Routieren. Manchmal stehen wir am Ende eines Arbeitstages unter dem Eindruck: wir haben viel getan und doch wenig erreicht. Wie aber können wir unsere Arbeitszeit so planen und einteilen, dass wir nicht mehr in Zeitnot geraten müssen.

Ein erster Schritt für effizienteres Arbeiten ist, das eigene Zeitverhalten zu erkennen sowie die Analyse der eigenen Aufgaben und Ziele. Dazu gehört auch die Klärung der eigenen Zuständigkeiten wie auch die Fähigkeit, die Dringlichkeit der Aufgabe und ihren jeweiligen Zeitbedarf einzuschätzen.

Mitunter wird es nötig sein, sich abzugrenzen und Nein zu sagen, weil man nicht alle Erwartungen erfüllen kann.

Schwerpunktthemen