Therapeutische Arbeit mit Tieren im Altenheim

logo.png Akademie für Gerontopsychologie

Therapeutische Arbeit mit Tieren im Altenheim

Dieses Seminar zeigt die positiven Auswirkungen auf den alten und dementiell betroffenen Menschen, durch die Haltung und/oder den therapeutischen Einsatz von Tieren im Altenheim auf.

Leitung: Alexandra Thomke

Viele alte Menschen sind in ihrer Biografie mit Tieren in unterschiedlichster Art und Weise in Kontakt gekommen. So bedeutet die Trennung von einem Tier, durch z.B. den Eintritt in ein Altenheim, zusätzliche Belastung für den alten Menschen. Es gibt jedoch verschiedene Wege, Tiere in Altenheimen, auch unter Berücksichtigung von Gefahren und Hygienerichtlinien, fördernd und unterstützend einzusetzen. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben die Vorteile von Tierhaltung und den therapeutischen Einsatz von Tieren in Einrichtungen belegt.

Schwerpunkthemen:

Mensch-Tier-Beziehung

Voraussetzungen zur Haltung von Tieren in Einrichtungen

Auswirkungen auf den alten Menschen im Kontakt mit Tieren

Tiergestützte Therapie